Ihr Heilpraktiker in Köln - Arne Huneke

In meiner Praxis steht die Schmerzbehandlung im Mittelpunkt.

Besondere Schwerpinkte liegen dabei auf der Behandlung folgender Beschwen:

Vestibulitis und Vulvodynie

Das Beschwerdebild der Vulvodynie zeichnet sich durch dauerhafte Missempfindungen im Intimbereich der Frau aus, die zumindest aus schulmedizinischer Sicht keine erkennbare Ursache haben. Zudem gibt es keine äußerlich sichtbare Entzündgsmerkmale wie Rötungen oder andere Hautveränderungen.

Die Missempfindungen äußern sich meist durch Schmerzen, ein "Brennen", starke Empfindsamkeit auf physikalische Reize (bspw. beim Fahrrad fahren oder Intimverkehr) bzw ein Wundgefühl der Vulva, also der äußeren Genitale.

Ähnliche Beschwerden und Missempfindungen sind auch bei der Vestibulitis typisch. Hier ist allerdings meist auch optisch eine Reizung (entzündungsänlich) des betroffenen Gewebes erkennbar. Eine im Labor nachweisbare Ursache ist dagegen auch hier nicht feststellbar.

 

In zahlreichen aber nicht allen Fällen gehen den Beschwerden die schulmedizinische Behandlung von Blasenentzündungen, Pilzerkrankungen und auch bakteriellen Infekten voraus. Vielfach sind die Beschwerden oft und schnell mit chemischen Mitteln behandelt worden. In zahlreichen Fällen zeigt sich eine gefühlte oder sichtbare Reizung im Bereich der Bartholini-Drüsen.

 

Naturheilpraxis Huneke - Lenaustraße 1 - 50825 Köln | (0221) 25 96 27 09